suche navigation

Presseartikel

 
Freitag, 26. Apr 2019

Föhnstimmung im Ruggeller Riet

inhaltsbild
1 von 2 Bildern

Die heute veröffentlichten Leserfotos stammen von Christian Öhri aus Ruggell, der am Mittwochmorgen im Riet unterwegs war. «Zwischen Rehen und Störchen habe ich diese farbenfrohe Föhnstimmung genossen. Auf dem rechten Foto ist die Schutzhütte für Grenzwächter zu sehen. Die Schweizer Grenzwächter benutzten Schutzhütten wie diese bei ihren Patroulliengängen, um sich vor Wind und Wetter zu schützen. Diese Funktion erfüllten sie bis ungefähr 1995. Danach erfolgte der mobile Einsatz nur noch vom Auto aus. Das genaue Alter dieser Hütte ist ungewiss, entstanden ist sie gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Seit 1923 steht sie am jetzigen Ort auf dem Fahrradweg Richtung Bangs. Vor dem Zollanschluss an die Schweiz hatte sie ihren Standort auf dem Rheindamm auf der Schweizer Seite, direkt neben der Anlegestelle der Fähre. Damals diente diese Hütte auch für die Zollabfertigung. Im Jahr 2004 restaurierte die Gemeinde Ruggell dieses Schutzhäuschen mit Hilfe der Denkmalpflege. Seither steht es unter Denkmalschutz», beschreibt Öhri sein Motiv. Vielen Dank für die Einsendung, weitere Fotos von Lesern für diese Rubrik sind erwünscht (vorzugsweise per E-Mail mit kurzer Beschreibung des Motivs an redaktion@volksblatt.li). (Text: red; Fotos: Christian Öhri)